Schwindstrasse 15

Schwindstrasse 15

Eine Immobilie der Sonderklasse

Besondere Vorzüge der Schwindstraße 15: Hervorragende zentrale Lage, moderne Gestaltung, hochwertige Ausstattung und große Individualität

Highlights der Schwindstraße 15 sind die neu errichtete zweigeschossige Dachterrassen-Wohnung mit ca. 172 m² Wohnfläche und das eigenständige, dreigeschossige Stadthaus mit ca. 208 m² Wohnfläche.

Das alleinstehende, dreigeschossige Stadthaus im Innenbereich des Grundstücks ist eine absolute Rarität auf dem Münchener Wohnungsmarkt. Durch seine Lage an der Nordwestgrenze des Grundstücks ist es komplett nach Süden und Osten orientiert und wird dadurch ideal besonnt und belichtet. Es ist bautechnisch vom Vorderhaus an der Schwindstraße unabhängig und erhält im Grundbuch eine hohe rechtliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit.

Das aus der Jahrhundertwende stammende Vorderhaus ist perfekt nach Osten, Süden und Westen ausgerichtet. Inspiriert durch die Architektur der 20er Jahre wird durch die gestalterische Verbindung von Formeneleganz, Qualität der Materialien, Stilsicherheit der Farbgebung und Sinnlichkeit der Thematik das Gebäude auf einzigartige Weise charakterisiert.

Von seinem künftigen Hauseingang direkt an der Schwindstraße gelangt man über das repräsentative Entrée, die modernisierte Treppenanlage und den neuen verglasten Außenaufzug in die neugestalteten Wohnungen. Durch grundlegenden Umbau entstehen 8 attraktive 2-3 Zimmerwohnungen zwischen 43 m² und 82 m² Wohnfläche und eine komplett neu errichtete, großzügige Dachterrassen-Wohnung. Diese erstreckt sich mit ihren 2 Balkonen, ihrer Dachterrasse und den großen Fenstern über die gesamten zwei obersten Geschosse des Vorderhauses. Auch Etagenwohnungen mit 4 Zimmern durch Zusammenlegung der beiden Wohnungen eines Geschosses sind möglich.

Die Gebäudetechnik und der gesamte Innenausbau werden von Grund auf erneuert und mit Premiumcharakter an heutige moderne Anforderungen angepasst. Die Fassade wird neu und modern transformiert und erhält großzügige Glasfronten, Balkone sowie fast durchgehend bodentiefe Fenstertüren mit französischen Balkonen, um die Wohnräume attraktiv und lichtdurchflutet zu gestalten.

Die kleine Eigentümergemeinschaft mit nur 9 bis 10 Wohnungen und einem Stadthaus führt zu einem weiteren Vorteil: Erfahrungsgemäß gibt es in solch kleinen Eigentümergemeinschaften eine persönlichere Atmosphäre und ein größeres Interesse an Unterhalt und Pflege. Das führt regelmäßig zu einem deutlich besseren Werterhalt der Immobilie.

Mehr über das Projekt